Veulettes sur Mer

Tag 1 - Veulettes sur Mer

24. August 2019 (Samstag).

Wetter: sonnig. Es ist halb zehn, unser „Forsti“ ist gepackt und vollgetankt, unsere 18-jährige Tochter versorgt und mit dutzenden Ratschlägen überfrachtet und der 22-jährige Junior im fernen Thüringen im Stand-By-Modus für den Notfall – es kann endlich losgehen.
Durch unsere „artgerechte Haltung“ - beim Wohnmobil liegt die Betonung schließlich auf „mobil“ - hat unser Forsti bereits 5299 km auf dem Tacho als wir starten.

Mit einem entspanntem Tempo von 100 km/h rollen wir auf der niederländischen Autobahn in südliche Richtung. Gegen elf Uhr stoppen wir am belgischen Autobahn-Rasthof „Aire de Verlaine“ und frühstücken erstmal gemütlich. Ab der belgisch-französischen Grenze heißt es dann für unser Navi: Autobahn vermeiden! Wir wollen entschleunigen und der Weg ist bekanntlich das Ziel.

Nach ziemlich genau 500 km erreichen wir die französische Küste und parken unser Wohnmobil auf einem Parkplatz in dem Hafenstädtchen „Le Treport“. Es ist halb fünf Uhr nachmittags und wir sind prima durchgekommen. Voller Vorfreude bestellen wir uns unsere ersten echt französischen Crêpes, müssen dann aber leider feststellen, dass die alles andere als frisch sondern nur aufgewärmt sind. Künftig werden wir darauf achten, dass wir vorher nachschauen ob frisch produziert wird. Nicht desto trotz genießen wir unseren Snack und bummeln am Hafen bzw. Strand entlang. Ein erster Hauch von Urlaub stellt sich ein.

Um 19:30 Uhr und nach knapp 570 km erreichen wir unser heutiges Ziel: „Veulettes sur Mer“. Der Stellplatz kostet 6,80 € pro Nacht und wir gönnen uns ein leckeres Abendessen in einem Restaurant mit Blick auf den Strand. Die 50 € für zwei vorzügliche Hauptgerichte, einen Nachtisch und zwei Getränke finden wir nicht zu teuer; angesichts der Informationen im Vorfeld unserer Reise über die Restaurant-Preise hatten wir mehr erwartet. Insgesamt empfanden wir die Lebensmittel-Preise  - auch aufgrund der zumeist hervorragenden Qualität – als absolut angemessen, aber das ist sicher auch Ansichtssache.

Gefahrene Kilometer: 572 km

Streckenverlauf: Neersen (Niederrhein) - Le Treport - Veulettes sur Mer

Tags: Reise, Europa, Bretagne

Kommentare powered by CComment