Tag 18 - Golfe du Morbihan

10. September 2019 (Mittwoch)

Wetter: leicht bewölkt bis sonnig, Kilometerstand: 7314 km. Heute ist das Wetter wieder bestens und der Frau Neersianerin geht es auch wieder gut – wir machen uns um viertel nach zehn auf zum „Golfe du Morbihan“. Zu Fuß gehen wir die eineinhalb Kilometer am Ufer entlang zum Hafen von „Port Blanc“ und kaufen Tickets für die Fähre um 11:00 Uhr zur „Ile aux Moines“ (ca. 5 Minuten Fahrtzeit) mit anschließender Schiffsrundfahrt von 15:15 – 17:15 Uhr über den „Golfe du Morbihan“ (43 € für zwei Personen). Auf der „Ile aux Moines“ spazieren wir entspannt zu mehreren schönen Stellen und zurück zum Hafen; was wir sehen wirkt auf uns irgendwie verwunschen und sehr mediterran. Bei einem Händler am Hafen kaufen wir zwei verschiedene Kräutersalze und ein Päckchen Natursalz aus der Gegend – die Region hier und weiter südlich ist bekannt für ihr besonders reines Salz.

Nach Cappuccino, Grand Crème und Crêpes mit Äpfeln und Karamell in einem Café am Hafen besteigen wir pünktlich um kurz nach drei Uhr das Ausflugsboot und starten zur gebuchten Rundtour. Vorbei an zahlreichen kleinen Inseln erklärt der Kapitän sehr wortgewandt alles Wissenswerte über den „Golfe aux Morbihan“ und die „Ile aux Moines“. Leider verstehen wir nur einige wenige Sätze und reimen uns den Rest zusammen – der Dialekt des bretonischen Kapitäns macht es uns nicht leicht und unser Schulfranzösisch ist in diesem speziellen Fall leider nicht sehr hilfreich … Trotzdem genießen wir die Tour und haben viel zu gucken. Zurück am Stellplatz buchen wir für eine Übernachtung (12,80 €) nach und beschließen entspannt den Tag bzw. Abend. Es war ein wirklich toller Tag heute!

Gefahrene Kilometer: 0 km

Streckenverlauf (zu Fuß und mit der Fähre): Baden - Port Blanc - Ile aux Moines - Golfe du Morbihan - Port Blanc - Baden

Tags: Reise, Europa, Bretagne

Kommentare powered by CComment