Tag 14 - Quiberon

6. September 2019 (Mittwoch)

Wetter: sonnig, Kilometerstand: 7259 km. Heute war wieder ein toller Tag – und dazu auch noch autofrei. Nach dem Frühstück machen wir uns um halb elf mit den Fahrrädern auf den Weg nach „Quiberon“. Wir fahren auf dem gut ausgebauten Radweg bis zur Bushaltestelle „Centre Culturel“, stellen dort unsere Räder ab und nehmen den Linienbus um zwölf Uhr in Richtung Südinsel nach „Port Maria“. Von dort wandern wir auf dem Küstenwanderweg knapp 12 km an der Westküste entlang zurück zu unseren Fahrrädern und genießen wunderbares Wetter und ebensolche Aussichten inklusive Picknick. Wir beobachten Surfer bei ihren Stehversuchen, Franzosen beim Familienpicknick und entspannen in der wunderschönen Natur und Atmosphäre dieser Insel.

Nach der Wanderung fahren wir gegen 17:00 Uhr mit den Rädern nach „Saint-Pierre Quiberon“ rein, trinken zwei Grand Crèmes (hier gibt es mal ausnahmsweise keinen Cappuccino für den Herrn Neersianer) und kaufen ein Baguette für das Frühstück. Auf dem Rückweg zum Stellplatz machen wir noch einen längeren Fotostopp an einem Strand, wo wir Kitesurfern und Strandseglern zusehen. Der Wind ist abends perfekt dafür! Nach unserer Rückkehr um 19:00 Uhr kochen wir in Ruhe und entspannen bei einem Spieleabend.

Gefahrene Kilometer: 0 km

Streckenverlauf (mit dem Fahrrad): Plouharnel - Quiberon - Plouharnel

Tags: Reise, Europa, Bretagne

Kommentare powered by CComment