Tag 16 - Auray / Vannes

8. September 2019 (Mittwoch)

Wetter: leicht bewölkt, Kilometerstand: 7259 km. Zum Frühstück gibt’s Müsli mit Milch bzw. Quark – und der war wohl nicht mehr gut … Nach Ver- und Entsorgung fahren wir um halb elf weiter nach „Auray“, einer netten kleinen Stadt mit Fachwerkhäusern und schönen kleinen Plätzen. Da wir heute nicht viel geplant haben (zum Glück!) trinken wir unseren täglichen Cappuccino und Grand Crème schon recht früh. Schon zu diesem Zeitpunkt kündigt sich bei Frau Neersianerin bereits Übelkeit an und die Fahrt bis nach „Vannes“ schafft sie so gerade noch. Die Stadt muss sich der Herr Neersianer dann allerdings alleine anschauen mit dem Versprechen, viele schöne Fotos zu machen. Die Frau Neersianerin legt sich derweil hinten in den Forsti und versucht zu schlafen. Mit Ach und Krach übersteht sie die spätere Weiterfahrt zum Stellplatz „Aire de Iles Kerilio“ in "Baden" am Golf von Morbihan (25,10 € für zwei Nächte incl. Strom). Obwohl es erst halb sechs ist schläft Frau Neersianerin dort sofort wieder ein und Herr Neersianer macht sich einen ruhigen Abend.

Gefahrene Kilometer: 55 km

Streckenverlauf: Plouharnel - Auray - Vannes - Baden

Tags: Reise, Europa, Bretagne

Kommentare powered by CComment