Tag 15 - Carnac

7. September 2019 (Mittwoch)

Wetter: leicht bewölkt bis sonnig, Kilometerstand: 7259 km. Auch heute bleibt der Forsti stehen. Da wir nach hinten raus noch soooo viel Zeit haben lassen wir die 3. Woche (noch) ruhig(er) angehen. An der Schranke buchen wir eine weitere Nacht für 11,90 € nach und machen uns um halb zwölf mit den Rädern auf den Weg nach „Carnac“ zum „Maison des Mégalithes“. Wir buchen eine 50 minütige Minizug-Fahrt mit Audioguide (13 € für zwei Personen). In gemächlichem Tempo zockelt die Bahn in Richtung „Carnac-Plage“, dort eine Weile an der Strandpromenade entlang und schließlich zurück vorbei an den gigantischen Megalith-Feldern. Der Audioguide erläutert viel Wissenswertes rund um die Funde und auch interessante historische Daten zu „Carnac“ und Umgebung. Anschließend schauen wir uns im Museum noch einen Film zur Geschichte der Megalith-Kultur an und wandern noch zu einem Teil der zahlreichen Steinreihen um Fotos zu machen. Mit den Fahrrädern radeln wir anschließend nach „Carnac-Plage“ und machen einen faulen Strand-Nachmittag (O-Ton Herr Neersianer: Wasser ist kalt …).

Auf dem Rückweg zum Stellplatz entdecken wir ein erneut sehr gutes Restaurant „Les Voiles“ und essen dort sehr lecker zu Abend. Ziemlich durchgefroren erreichen wir gegen 21:00 Uhr unseren Forsti – wenn die Sonne untergegangen ist kühlt es schnell ab und wir hatten ja nur eine dünne Jacke für den Tag mitgehabt. Mit einem Spieleabend und ordentlich aufgedrehter Heizung geht ein toller Tag zu Ende!

Gefahrene Kilometer: 0 km

Streckenverlauf: Plouharnel - Carnac - Carnac-Plage - Plouharnel

Tags: Reise, Europa, Bretagne

Kommentare powered by CComment