Tag 22 - Chartres

14. September 2019 (Mittwoch)

Wetter: leicht bewölkt bis sonnig, Kilometerstand: 7848 km. Wir haben gut geschlafen. Nach dem Frühstück machen wir uns auf den Weg in die Innenstadt zur Kathedrale – ein ca. 30minütiger Fußweg. Auf dem Weg dorthin entdecken wir die „Église catholique Saint-Aignan“ aus dem Jahr 1514. Der morbide Charme dieser alten Kirche gefällt uns sehr und hinterlässt einen besonderen Eindruck bei uns.
Die Kathedrale von "Chartres" ist von außen schon ziemlich beeindruckend, aber von innen? WOW! Sehr groß, sehr hell, sehr aufwändig und detailliert ausgeschmückt. Der Besuch dauert länger als erwartet, so viel gibt es zu sehen und zu bestaunen.
Wir trinken unseren Cappuccino bzw. Grand Crème direkt neben der Markthalle, wo wir auch noch frisches Gemüse kaufen.

Um 14:00 Uhr sind wir zurück am Forsti und fahren nach „Carrieres sous Poissy“ westlich von „Paris“ zur alten Schulfreundin von Frau Neersianerin. Ein Stellplatz direkt vorm Haus der Freundin wurde extra freigehalten und so steht einem schönen Abend mit der Familie der Freundin nichts im Wege. Spät gehen wir ein letztes Mal in unserer rollenden Ferienwohnung schlafen. Gute Nacht!

Gefahrene Kilometer: 122 km

Streckenverlauf: Chartres - Carrieres sous Poissy

Tags: Reise, Europa, Bretagne

Kommentare powered by CComment